Aktionstag der Ahauser Ratsparteien und Wählergemeinschaften am 4. Mai 16. April 2019

Gemeinsam für Europa

Die im Rat der Stadt Ahaus vertretenden Parteien und Wählergemeinschaften wollen ein Zeichen setzen: für das „Projekt Europa“! Die Europäische Union als Friedensprojekt, als Projekt des
Zusammenwachsens und des Überwindens von Grenzen, als Wachstumsmotor, als Stabilitätsanker ist wichtiger denn je, dies verbindet, über die Parteigrenzen hinweg. Gemeinsam werden die Parteien und Wählergruppen daher am 4. Mai auf dem Rathausplatz für die europäische Idee und die nErrungenschaften werben und einstehen. „Wir wollen die Vorzüge und die Wichtigkeit Europas herausstellen und erklären. Europa ist zu wichtig, um es leichtfertig aufs Spiel zu setzen und scheitern zu lassen“ bringt es Dietmar Brüning, SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Initiator der Aktion auf den Punkt. Alle Parteien und Wählergemeinschaften haben diese Idee gerne aufgegriffen und stellen an diesem Samstag die eigenen Programme und Themen hinten an, um Europa in den Vordergrund zu stellen.

Diese Vorzüge und Vorteile Europas sind in der Vergangenheit nicht immer gut erklärt worden, sind sich die Initiatoren einig. Das Image der EU ist daher nicht das Beste. Viele reale oder vermeintliche Probleme werden der EU angelastet, der schwarze Peter ins ferne Brüssel geschoben. Wichtige Errungenschaften wie die gefallenen Grenzen, die gemeinsame Währung, Solidarität und Freizügigkeit, werden als selbstverständlich angesehen und rücken bei der Bewertung Europas viel zusehr in den Hintergrund. Dies zu ändern, Europas Vorzüge zu erklären, ist zentrales Ziel der gemeinsamen Aktion.

Musikalische Untermalung und Unterstützung durch die Musikschule, ein Grußwort durch die Bürgermeisterin, Luftballone und eine Postkartenaktion sind Teil des Programms, welches die Parteien bieten werden. Die Postkarten mit Europaflagge bieten auf der Rückseite Platz für Wünsche, die Jeder und Jede an Europa hat. Die Karten werden während der Aktion an einer Leine zwischen den Pavillons der Parteien aufgehängt und nach der Europawahl an das Europäische Parlament gesendet.

Besonders freuen sich die Ahauser Ratsparteien, das am 4. Mai das Wahllokal im Rathaus geöffnet haben wird und die Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme für Europa abgeben können.

 

Bild v.l.n.r.:  Dietmar Brüning, Christiane Gottheil, Renate Schulte, Michael Räckers, Klaus Lambers, Gerrit Meeselink und Dietmar Eisele

Kategorie:Aktuelles aus dem Stadtverband Ahaus